Zur Navigation - Zum Inhalt

Fachhochschulreife durch Zusatzunterricht

Zusatzunterricht Fachhochschulreife -ausbildungsbegleitend

Fachhochschulreife im Zusatzunterricht neben der Berufsausbildung

Der Zusatzunterricht erweitert die allgemeine Bildung und führt im Zusammenhang mit dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung zu einem Abschluss, der den Anforderungen für die Aufnahme eines Fachhochschulstudiums entspricht.

Aufnahmebedingungen

Für die Aufnahme in die Fachoberschule benötigen Sie:

  • zunächst den mittleren Bildungsabschluss und
  • einen gültigen Berufsausbildungsvertrag in einem dem Schulzweig entsprechenden Beruf.

Ausbildungsdauer

Der Zusatzunterricht umfasst zwei Schuljahre bei Teilzeitunterricht. Insgesamt werden 560 Stunden unterrichtet.

Abschluss und Prüfungen

Der Zusatzunterricht und der erfolgreiche Abschluss der Berufsausbildung führen zur allgemeinen Fachhochschulreife.

Schriftliche Prüfungsfächer:

  • Deutsch,
  • Englisch und
  • Mathematik.

Unterrichtsorganisation

Der Zusatzunterricht ist im Teilzeitunterricht organisiert.

Stundentafeln

Der Ausbildungsgang dauert zwei Schuljahre mit wöchentlich ca. 7 Unterrichtsstunden nach folgender Stundentafel:

Allgemeiner LernbereichUnterrichtsstunden insgesamt (2 Jahre)
Mathematik *)160
Deutsch *)120
Englisch *)120
Politik80
Naturwissenschaft80
Gesamtstundenzahl:560

Mit *) gekennzeichnete Fächer sind die Prüfungsfächer.

Anmeldeformulare

Anmeldeformulare finden Sie im Downloadbereich.

Weitere Auskünfte erteilt:

Abteilungsleiter: Frau Maike Ölscher

Telefon: 04821 / 683-48

E-Mail: oelscher.maike(at)rbz-steinburg.de

 
 

Moodle-Login Schüler

Moodle-Login Lehrer

Bitte nutzen Sie vorerst den folgenden link:
WebMail

NACH OBEN