Zur Navigation - Zum Inhalt

20Jun2018

Bühne frei für die Klassen 15EH1 und 15EH2

Vorstellung der Projektergebnisse hieß es am 14.06.2018 für 2 Oberstufenklassen des Bereichs Einzelhandel. Denn es kamen, nach 2017 nun schon zum zweiten Mal, die Center Managerin Frau Huljus und ihre Mitarbeiterin Frau Bauske von der Holsten-Galerie aus Neumünster zur Präsentation der Projekte, an denen die Klassen in Kleingruppen seit April arbeiteten, zu uns in die Schule.

Die Aufgabe der Schülerinnen und Schüler war es ein Marketingprojekt zu erstellen. Vorgabe des Center-Managements der Holsten-Galerie war hierbei die Gestaltung des Foodcourts „Stranddeck“. Im Rahmen eines vorgegebenen Budgets erarbeiteten die Schüler in der fünfwöchigen Berufsschulzeit viele spannende und anregende Ideen, wie die bessere Positionierung des Stranddecks erfolgen könnte.

Die Gruppen arbeiteten mit großem Engagement an Ihrem Thema und stellten diese dann dem Besuch aus Neumünster vor. Im Anschluss an die Präsentationen kürte Frau Huljus die Siegergruppen und erläuterte ihre Entscheidung, die sie gemeinsam mit Frau Bauske und den beiden Fachlehrern Frau Priebe und Herrn Liedtke getroffen hat. Schön war allerdings, dass kein Schüler leer ausging, da jeder Schüler einen Wertgutschein für die Holsten-Galerie Neumünster erhielt. Lediglich die Höhe unterschied sich.

Frau Huljus und Frau Bauske teilten im Anschluss weiterhin mit, dass ihnen die Zusammenarbeit viel Spaß gemacht hat und sie mit vielen Anregungen/Ideen und teils auch Bestätigungen im Hinblick auf bereits eigens angedachte Aktivitäten wieder nach Neumünster fahren.  Zudem freuen wir uns am rbz Steinburg, dass einer weiteren Kooperation positiv gegenübergestanden wird.

Die Schüler meldeten ebenfalls zurück, dass ihnen die Verknüpfung von Theorie und Praxis mit einem externen Partner Motivation gegeben und viel Spaß gemacht hat. Wir dürfen nun erstmal gespannt sein, was dann zukünftig tatsächlich umgesetzt wird!
 

--
Oltr


 
 

Moodle-Login Schüler

Moodle-Login Lehrer

Bitte nutzen Sie vorerst den folgenden link:
WebMail

NACH OBEN