Zur Navigation - Zum Inhalt

Übersicht über die Stundentafel und die Lernbereiche

Stundenumfang:

Gemäß Vereinbarung der Dualpartner ergibt sich ein rechtlicher Mindeststundenumfang von 1440 Stunden in den drei Lehrjahren. Jede Schule regelt die genaue Verteilung (mehr Projekttage) etwas unterschiedlich. Für den Kreis Steinburg ist folgende Stundentafel vereinbart.
Je nach verfügbaren Lehrerstunden kann von dieser Regel abgewichen werden. 

Unterstufe:

2 Schultage zu je 8 Stunden
Unterrichtsfach

Stundenumfang
Fachkunde (4 Tier und 4 Pflanze)8
Wirtschaftspolitik2
Kommunikation2
Rechnen2
Landtechnik2

  

Mittelstufe:

1 Schultag mit 8 Stunden
Unterrichtsfach

Stundenumfang
Fachkunde4
Wirtschaftspolitik2
Kommunikation1
Landtechnik1

Zusätzlich 6 Projekttage zu verschiedenen Themen

zusätzlich:
Deula:
Unterstufe: eine Woche
   Kosten ca. 153,00 € für Unterkunft und Verpflegung oder 40,00 € nur Verpflegung.

Zahlbar bei der Deula in bar oder mit Karte. 
Sicherheitsschuhe und Arbeitskleidung sind vorgeschrieben.

Oberstufe:

1 Schultag mit 8 Stunden
Unterrichtsfach

Stundenumfang
Fachkunde4
Wirtschaftspolitik2
Kommunikation1
Landtechnik1

Zusätzlich 6 Projekttage zu verschiedenen Themen

zusätzlich:
Deula:
Oberstufe: 2 Tage
   Kosten 53,00 € für Unterkunft und Verpflegung oder 16,00 € nur Verpflegung.
   Zahlbar bei der Deula in bar oder mit Karte. 
   Sicherheitsschuhe und Arbeitskleidung sind vorgeschrieben.

 Zusätzliche überbetriebliche Ausbildung:

  • 1 Woche Futterkamp "Lehrgang Rinderhaltung/Melken". Kosten 295 € inkl. Gebühren, Unterkunft u. Verpflegung.
  • 1 Woche "Lehrgang Schweinehaltung" (freiwillige Vereinbarung Betrieb/Azubi). Kosten 295 € inkl. Gebühren, Unterkunft u. Verpflegung.
    "Echte" Verkürzer (Abitur und aufwärts) brauchen nur einen Lehrgang. Realschulverkürzer, die zum 2. Halbjahr von der Unter- in die Oberstufe wechseln, müssen (!) zwei Lehrgänge nachweisen.
  • 2 Tage Pflanzenschutzsspritze an der Deula für den Sachkundenachweis
    Lehrgangsgebühr 97,50 Euro (ohne Mittagessen)zahlbar vorab auf:
    IBAN DE70 2146 3360300005 8002 18
    Keine Zulassung ohne Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhen.
    Erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung zur Zulassung zur Abschlussprüfung

  • Schüler, die auf Antrag die Ausbildungszeit auf 2 Jahre verkürzen, müssen in Futterkamp zwei Lehrgänge besuchen.


Die Kosten für einen Lehrgang in Futterkamp, den Pflanzenschutzlehrgang  und für beide Deulalehrgänge muss der Lehrbetrieb übernehmen.
Für zusätzliche Futterkamptermine gibt es unter bestimmten Voraussetzung Zuschüsse aus dem Qualifizierungsfond (04331-127726).
Futterkamp: Tel: Herr Bioly 04381-9009-0 für individuelle Terminänderungen.

Neu: freiwillige überbetriebliche Ausbildung "Motorsäge"

Die Deula bietet 4-5 tägige Motorsägenlehrgänge an, die mit dem Zertifikat "AS-Baum 1" abschließen.
Für Betriebe, die in den Qualifond einzahlen, übernimmt dieser die Lehrgangsgebühren von ca. 490 Euro.
Itzehoer Azubis brauchen nur einen 4 Tage Kurs, denn die theoretischen Grundlagen für Motorsägentechnik und Sicherheitsbestimmungen werden vereinbarungsgemäß im Landtechnikunterricht der Unterstufe vermittelt.
Die zusätzlichen Kosten für eventuell notwendige zusätzliche Unterkunft und Verpflegung an der Deula betragen ca. 195 Euro.
Die Anmeldung erfolgt über die Schule.

Diese überbetriebliche Ausbildung ist freiwillig. Ausbilder und Azubi müssen deshalb die Kostenübernahme sowie die Arbeitsfreistellung individuell vereinbaren.



 

 

 
 

Moodle-Login Schüler

Moodle-Login Lehrer

Bitte nutzen Sie vorerst den folgenden link:
WebMail

NACH OBEN