Zur Navigation - Zum Inhalt

02Jul2018

Studienfahrt nach Köln ein voller Erfolg

In der Zeit vom 27.6. bis 29.06.2018 besuchten die beiden Mittelstufenklassen der angehenden Kaufleute für Versicherungen und Finanzen die Stadt Köln.

Erwartungsvoll erreichten die 33 Auszubildenden mit ihren zwei Lehrkräften, Frank Hamester und Torben Gerhardt, am frühen Nachmittag die Metropole am Rhein. Der erste Programmpunkt lautete um 16 Uhr „Deutschland gegen Südkorea“. Bei sommerlichen Temperaturen direkt am Rheinufer fieberten die Auszubildenden mit der Deutschen Nationalmannschaft. Die unerwartete Niederlage konnte die Stimmung nur kurz trüben. Die anschließende Einkehr im Früh am Dom ließ die Ereignisse schnell vergessen und der Abend endete ausgelassen und fröhlich.
Am nächsten Morgen besuchte die Gruppe das Kölner HUB des französischen Rückversicherers SCOR. Nach einem herzlichen Empfang durch Unterwriter Karsten Gallmeister referierte dieser über die Grundlagen der Rückversicherung sowie über Tätigkeitsfelder und künftige Herausforderungen.


Underwriter Karsten Gallmeister erläutert, wie Erst- und Rückversicherung funktioniert

Im Anschluss erfuhren die Gäste Hintergründe über die Risikoeinschätzung und die Prämienberechnung von Lebensversicherungen, die Erstversicherungen wie z. B. die Itzehoer Versicherung, Provinzial oder Allianz bei der SCOR in Rückdeckung geben. Sarah Heidemann, Auszubildende bei der Itzehoer Versicherung, konstatierte anschließend beeindruckt: „Das Prinzip der Rückversicherung ist deutlich komplexer, als angenommen.“ Abschließend zeigte Human Ressource Senior Susanne Polk die Möglichkeiten auf, sich mit einem abgeschlossenen Studium bei der SCOR beruflich zu entfalten.


Die Auszubildenden der 16VRS vor dem Gebäude der BaFin

Nach einer zweistündigen Mittagspause wurden die Auszubildenden um 14 Uhr von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Bonn empfangen. In mehreren interaktiv gestalteten Fachvorträgen erfuhren die Gäste aus erster Hand, für welche Aufsichtsbereiche die BaFin zuständig ist, welche Arbeitsbereiche und Karrieremöglichkeiten die Behörde bietet und welche Befugnisse sie für die Beseitigung von Missständen in Versicherungsunternehmen oder im Falle von Verbraucherbeschwerden hat.


Die Auszubildenden diskutieren mit einem Referenten der BaFin über Verbraucherschutz

Sichtlich zufrieden kehrten die Klassen gegen 18 Uhr zurück in die Jugendherberge Köln-Deutz, ruhten sich ein wenig aus, um Köln anschließend näher zu erkunden und den Tag unter wolkenfreiem Himmel mit gutem Essen und Trinken in der Kölner Altstadt zu beschließen, bevor der gemietete Bus am nächsten Morgen um 07.30 Uhr zurück Richtung Itzehoe abfuhr. Tim Meier, Auszubildender bei der Itzehoer Versicherung, resümiert: „Die übergreifende Klassengemeinschaft wurde enorm verbessert.“ Nicht nur in fachlicher Hinsicht war die Fahrt ein voller Erfolg.

Torben Gerhardt


--
Oltr





 
 

Moodle-Login Schüler

Moodle-Login Lehrer

Bitte nutzen Sie vorerst den folgenden link:
WebMail

NACH OBEN