Zur Navigation - Zum Inhalt

Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter

Willkommen bei den Steuerfachangestellten!

Der Beruf des/r Steuerfachangestellten beinhaltet einen umfassenden und vielfältigen Tätigkeitsbereich. Bei der Unterstützung des Steuerberaters fallen insbesondere folgende Aufgaben an:

  1. Erstellung von Steuererklärungen
  2. Prüfen von Steuerbescheiden
  3. Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  4. Erstellung von Finanzbuchführungen
  5. Erstellung von Jahresabschlüssen
  6. Betreuung und Umgang von/mit  Mandanten

Anforderungen:

Wenn Du

  • über ein Gefühl für Zahlen verfügst
  • Interesse an wirtschaftlichen, rechtlichen sowie steuerlichen Zusammenhängen hast
  • Freude am Umgang mit Menschen besitzt
  • gerne mit dem Computer arbeitest
  • Dich gerne in neue Sachverhalte einarbeitest

dann bist Du besonders für die Ausbildung zum Steuerfachangestellten geeignet.

Die Auszubildenden sollten sorgfältig, selbstständig und gewissenhaft anfallende Tätigkeiten erledigen können. Neben dem sicheren Umgang mit Zahlen sollte auch Dein Ausdruck in Wort und Schrift angemessen sein.

Aufnahmebedingungen:

Gültiger Ausbildungs- oder Umschulungsvertrag durch einen Ausbildungsbetrieb oder entsprechenden Ausbildungsträger.
Für die Ausbildung beim Steuerberater  ist ein sehr guter Hauptschulabschluss Mindestvoraussetzung. Bei vielen Steuerberatern ist aber ein guter Realschulabschluss, die Fachhochschulreife oder das Abitur Voraussetzung.

Ausbildungsdauer:

In der Regel dauert die Ausbildung drei Jahre. Bei überdurchschnittlichen Leistungen kann sie auf 2 ½ Jahre verkürzt werden. Alle prüfungsrelevanten Inhalte werden in dieser Zeit im Berufsschulunterricht vermittelt.

Abschluss bzw. Prüfung:

  • Im zweiten Ausbildungsjahr findet jeweils im Frühjahr die Zwischenprüfung statt.
  • Die Abschlussprüfung (schriftlich und mündlich) erfolgt am Ende des dritten Ausbildungsjahres. Die Durchführung der Prüfungen obliegt der Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein.

Die Fachhochschulreife kann ausbildungsbegleitend / berufsbegleitend durch Zusatzunterricht erworben werden.
Durch Weiterbildung ist die Qualifikation zum  Bilanzbuchhalter, Steuerfachwirt oder  sogar nach 7 bzw. 10  Berufsjahren zum Steuerberater möglich.

Auskünfte erteilt:

Holger Jaschinski
Telefon: 04821-683-0
E-Mail: jaschinski.holger.@.rbz-steinburg...de

Unterrichtsorganisation:

In unserer Schule findet ein wöchentlicher Berufsschulunterricht mit folgender Aufteilung in den verschiedenen Ausbildungsjahren statt:

  • 1. Ausbildungsjahr: zwei Tage (8 und 8 Stunden)
  • 2. Ausbildungsjahr: ein Tag  (8  Stunden)
  • 3. Ausbildungsjahr: ein Tag (8 Stunden)

Übersicht über die Stundentafel und die Lernbereiche:

 ersteS Lehrjahr
UnterrichtsfachUmfangInhalte
Wirtschaftslehre2 Stunden je UnterrichtswocheIn diesem Fach geht es um die Grundlagen wirtschaftlichen Handelns.
Politik1 Stunden  je UnterrichtswocheUnterrichtet werden Themen aus Politik, Gesellschaft und dem Grundgesetz.
Rechnungswesen6 Stunden je UnterrichtswocheBuchführung, Jahresabschluss und Wirtschaftsrechnen und sind die beiden großen Themenbereiche in diesem Fach.
Steuerlehre7 Stunden je UnterrichtswocheAbgabenordnung, Einkommen-und Umsatzteuer stehen hier im Vordergrund.

 

 

 
 

Moodle-Login Schüler

Moodle-Login Lehrer

Bitte nutzen Sie vorerst den folgenden link:
WebMail

NACH OBEN