Zur Navigation - Zum Inhalt

Wirtschaft und Verwaltung

Willkommen in unserer Abteilung Wirtschaft und Verwaltung

Eine kaufmännische Ausbildung lohnt sich!

Sie haben Interesse an einer kaufmännischen bzw. wirtschaftlich-verwaltenden Ausbildung? Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn in der kaufmännischen Abteilung des Regionalen Berufsbildungszentrums des Kreises Steinburg AöR (rbz steinburg) sind wir der Dualpartner in den folgenden Berufsbildern (E-Mail-Adressen unserer Ansprechpartner in Klammern):

Folgende Lehrkräfte sind Ansprechpartner für die jeweiligen Berufsbilder:

Eine kaufmännische Ausbildung erfolgt stets dual, d.h. sie findet sowohl in einem Ausbildungsbetrieb als auch in einer Berufsschule statt. Unser Bestreben als Berufsschule dabei ist es, den Auszubildenden eine optimale schulische Ausbildung anzubieten und den Ausbilderinnen und Ausbildern verlässliche Dualpartner zu sein.

Dazu nutzen wir:

  • die persönlichen Kontakte zu Ausbilderinnen und Ausbildern,
  • regelmäßige Ausbildertreffen,         
  • die Anpassung der Berufsschultage an die Interessen der Ausbildungsbetriebe,
  • Blockunterricht, sofern von der Mehrzahl der Ausbildungsbetriebe gewünscht, sowie
  • den Tag der beruflichen Bildung (AzubIZ) des rbz steinburg, bei dem die Betriebe die Möglichkeit erhalten, sich einer großen Zahl von möglichen Bewerberinnen und Bewerbern der Region vorzustellen.

Unser Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten. Unter gewissen Voraussetzungen kann zusätzlich zu dem erlernten Beruf auch ein mittlerer Schulabschluss erworben werden. Ebenfalls besteht für unsere Schülerinnen und Schüler in einigen Berufsbildern die Möglichkeit der Teilnahme an einer KMK-Zertifikatsprüfung im Fach Englisch.

Darüber hinaus fördern wir die berufliche und persönliche Entwicklung unserer Auszubildenden auch durch die Möglichkeit, an dreiwöchigen Auslandspraktika in Betrieben in Frankreich bzw. England teilzunehmen. Dies ist eine besondere Erfahrung, die in den letzten Jahren immer mehr Zuspruch findet, zumal der größte Teil der Kosten von dem EU-Förderprogramm Leonardo-da-Vinci als Teil des EU-Bildungsprogramms für lebenslanges Lernen (PLL) getragen wird.    

Ab August 2014 bieten wir in Kooperation mit der Fachhochschule Westküste (FHW) in Heide das Triale Modell Industrie an. Hierbei handelt es sich um eine Verzahnung von dualer Berufsausbildung einerseits und einem Bachelor-Studium an der FHW andererseits. Während der 2-jährigen Berufsausbildung (normal 2,5 bzw. 3 Jahre) zur Industriekauffrau/zum Industriekaufmann vermitteln wir am rbz steinburg zusätzlich bereits Studieninhalte, d.h. die Auszubildenden erzielen schon in der Ausbildung die ersten Creditpoints ihres sich anschließenden Studiums. Dadurch verkürzt sich das Bachelorstudium um ein weiteres Jahr und dauert daher nur 2 Jahre (normal 3 Jahre). Das ist eine tolle Chance für alle sehr guten Abiturientinnen und Abiturienten, die ohnehin ein Studium angepeilt haben. Die beteiligten Ausbildungsbetriebe dagegen können auf diese Art und Weise gezielt Führungskräftenachwuchs generieren.        

Weitere Auskünfte über den schulischen Teil der Ausbildung erteilt Ihnen gerne:

Frank Hamester
Abteilungsleiter kaufm. Erstausbildung
Telefon: 04821-683-42
Telefax: 04821-683-55
E-Mail: hamester.@.rbz-steinburg...de

 
 

Moodle-Login Schüler

Moodle-Login Lehrer

Bitte nutzen Sie vorerst den folgenden link:
WebMail

NACH OBEN