Zur Navigation - Zum Inhalt

Anlagenmechaniker/-in (Industrie)

Anlagenmechaniker/-innen (Industrie) fertigen Bauteile und montieren sie zu Baugruppen, Apparaten, Rohrleitungssystemen und Anlagen. Sie halten diese auch instand, erweitern sie oder bauen sie um. Anlagenmechaniker/-innen arbeiten überwiegend in Unternehmen der Metallindustrie, die z.B. Kessel und Behälter für den Kraftwerksanlagenbau oder die Lebensmittelindustrie herstellen. Sie sind ferner in Unternehmen für Erdöl- und Erdgasförderung, bei Gas-, Wasser-, Elektrizitätswerken und Verkehrsbetrieben tätig. Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich darüber hinaus in Betrieben des Elektroanlagenbaus, in Raffinerien oder in der chemischen Grundstoffindustrie.

Aufnahmebedingungen

Gültiger Ausbildungs- oder Umschulungsvertrag durch Ausbildungsbetrieb oder entsprechendem Ausbildungsträger.

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre, bei guter Leistung besteht die Möglichkeit, die Ausbildungsdauer auf Antrag zu verkürzen.

Abschluss bzw. Prüfung

Die Abschlussprüfung Teil 1 erfolgt im vierten Ausbildungshalbjahr. Die Abschlussprüfung Teil 2 erfolgt am Ende des siebten Ausbildungshalbjahres. Die Durchführung der Prüfungen obliegt der Industrie- und Handelskammer zu Kiel.

Unterrichtsorganisation

Blockunterricht mit einwöchigem Berufsschulunterricht in der Regel von 08:00 bis 14:55 Uhr, nur für das 1. und 2. Ausbildungshalbjahr. Für das 3. bis 7. Ausbildungshalbjahr findet der Berufsschulunterricht in der Landesberufsschule für Anlagenmechaniker/-in an der Beruflichen Schule am Schützenpark-Technik in Kiel statt. (Blockplan rbz steinburg)

Ansprechpartnerin

Frau Reeschke, E-Mail: [email protected]

Übersicht über die Stundentafel und die Lernbereiche

Berufsbezogene LerninhalteUnterrichtsstunden
Fertigungstechnik380
Arbeitsauftrag320
Auftrags- und Funktionsanalyse320
Wahlpflichtbereich

120
Berufsübergreifende LerninhalteUnterrichststunden
Wirtschaft / Politik280
Kommunikation100
Englisch80
Sport/Gesundheitsförderung80
Religionsgespräch

s. Bestimmungen Rahmenstundentafel
Gesamt1.680

Inhalte der Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/-in

Übersicht über die Lernfelder für Anlagenmechaniker [m/w] [KMK 2004]
    Zeitrichtwerte in Stunden
    1. Lehrjahr  
1 Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen 80    
2 Fertigen von Bauelementen mit
Maschinen
80    
3 Herstellen von einfachen Baugruppen 80    
4 Warten technischer Systeme 80    
      2. Lehrjahr  
5 Herstellen von Bauelementen für die Anlagentechnik   80  
6 Montieren und Transportieren von Bauelementen der Anlagentechnik   60  
7 Verbinden von Anlagenteilen   100  
8 Übergeben und Inbetriebnehmen von Anlagensystemen   40  
        3. und 4. Lehrjahr
9 Herstellen und Inbetriebnehmen von technischen Systemen     100
10 Einbinden von Komponenten der Steuerungs- und Regelungstechnik     80
11 Integrieren anlagenspezifischerTeilsysteme 100
12 Planen und Realisieren von Systemen der Anlagentechnik 80
13 Ändern und Anpassen von Systemen der Anlagentechnik 60
         
  Summe: 320 280 420
  gesamt: 1020
 
 

Moodle-Login Schüler

Moodle-Login Lehrer

Bitte nutzen Sie vorerst den folgenden link:
WebMail

NACH OBEN